Meine Leistungen

Training zur Gewichtsreduzierung
Gesundheitsorientiertes und allgemeines Fitnesstraining
Herz-Kreislauf-Training / Ausdauertraining
Rückentraining
Seniorentraining / Gymnastik
Funktionelles Training Muskeldefinition
Training bei Übergewicht und Adipositas
 Sportliche Unterstützung nach der Diagnose "Lipödem"
Mamas, die zurück zur Wohlfühl-Figur möchten
Frauen in den Wechseljahren

Outdoor

Training unter freiem Himmel - Frischluft pur!

@Home

Keine Anfahrt –100% Privatsphäre in Deinem Zuhause!

Indoor

In einem von mir angemieteten Fitnessraum.

Vital bleiben und sich wohlfühlen –

auch im Alter!

Koordinationsfähigkeit und Kraft spielen gerade im Alter eine wichtige Rolle. Sie helfen Dir dabei, Deinen Alltag besser zu meistern. Gesund und beweglich zu bleiben ist von vielen Menschen ein oftmals gehegter Wunsch. Gerade im Alter 50+ solltest Du auf Deine körperliche Beweglichkeit achten und Deine Muskulatur stärken. Denn nur so lassen sich altersbedingte Krankheiten wie z.B. Osteoporose vorbeugen. Natürlich achten wir hierbei gemeinsam auf Deine körperlichen Grenzen und Möglichkeiten.

 

Du möchtest fit und mobil bleiben bis ins hohe Alter? 
Ich zeige Dir, auf was Du achten musst!

Frauenfitness (Mamas / Wechseljahre)

Als Mutter ist es nach, aber auch bereits während der Schwangerschaft wichtig, dass Du fit und gesund bleibst. Durch Sport erhältst Du deine Fitness und behältst ein gutes Körpergefühl. 

 

Vital und ausgeglichen – auch für Dein Kind!

Fit durch die Wechseljahre 

Warum sollten Frauen ab 50 mit Fitnesstraining beginnen? Sport steigert das Selbstbewußtsein, macht gute Laune und verringert Wechseljahresbeschwerden. Ausserdem werden Schmerzen und Verletzungen vorgebeugt, Herz und Kreislauf stabilisiert, sowie die Leistungsfähigkeit angekurbelt. 

 

Kalorien sparen und Fett verbrennen selbstverständlich inclusive!

Rückentraining

Die Wahrheit: Sitzen gefährdet Deine Gesundheit! Gegen häufige Rückenschmerzen solltest Du deine Muskulatur in Bauch und Rücken gezielt stärken. Wichtig ist hierbei, Deine Tiefenmuskulatur aufzubauen um Schmerzen zu vermeiden. 

 

Jeden Tag etwas Bewegung – beugt vor und lindert Schmerzen!

Power Workout HIIT 

(High Intensity Intervall Training) 

Von Sportwissenschaftlern empfohen! Ein hochintensives Workout, um Muskeln zu definieren und die Kondition zu verbessern. Auch das Immunsystem wird gestärkt und im Vergleich zu anderen Ausdauersportarten kann hier in kurzer Zeit sehr viel Fett verbrannt werden.

 

Gas geben bitte!

Training bei Übergewicht und Adipositas

Einer der Hauptgründe für Übergewicht ist die mangelnde Bewegung im Alltag. Man wird schnell zu dick und das bedeutet nicht nur unangenehme Fettpolster sondern auch ernste Gesundheitsrisiken. Wer adipös ist muss deshalb ernsthaft daran arbeiten, sich wieder mehr zu bewegen. Doch wie kann Sport bei Adipositas aussehen? Nicht jede Sportart ist mit starkem Übergewicht durchführbar. Zudem soll auch hier der Sport Spaß machen, denn was nur eine reine Qual darstellt, wird schon bald jegliche Motivation verlieren und allen guten Vorsätzen ein Ende setzen.
Lerne Übungen kennen, die genau auf Dich zugeschnitten sind und mit denen Du gezielt solche Muskelpartien trainierst, die Du bislang vernachlässigt hast. Zudem erhalten Menschen mit Adipositas durch regelmäßige Gymnastik wieder ein Bewusstsein für Ihren eigenen Körper.

Wende Dich an einen professionellen Trainer! 

Sportliche Unterstützung nach der Diagnose "Lipödem"

Massage und Hochlagern der Beine verbessern die Lipödem-Symptome meist kaum. Sie verhindern auch nur selten das Fortschreiten der Erkrankung.
Wenn Du ein Lipödem hast, solltest Du Dich regelmäßig bewegen und Sport treiben. Das kann zwar die Zahl der Fettzellen nicht verringern, ist aber trotzdem sinnvoll: Körperliche Aktivität sorgt dafür, dass Du mobil und beweglich bleibst - viele Patienten meiden aufgrund der Schmerzen jegliche Aktivität, diese ist aber besonders wichtig, gerade wenn das Lipödem zusammen mit starkem Übergewicht auftritt.

Lipödem: Sport unterstützt die Therapie!